Um 10:00 Uhr wurde ich von Al am Hostel abgeholt und wir haben uns auf den Weg zum Tower in Sydney gemacht. Allerdings mussten wir dort feststellen, dass der geplante SkyWalk erst ab 16:30 Uhr möglich ist. Daher sind wir mit dem Bus zum  Bondi-Beach gefahren. Der Strandabschnitt ist zwar kleiner als ich erwartet hatte, ist dafür aber nicht weit vom Stadtzentrum entfernt.

Nach einem kurzen Spaziergang am Strans, sind Katie und Al zurück nach Canberra gefahren und ich habe mich direkt auf den Weg zum Sydney-Tower gemacht, damit ich noch pünktlich zum SkyWalk komme. Beim SkyWalk läuft man durch ein Seil gesichert außen um den Sydney-Tower. Das besondere daran: die Sicht senkrecht nach unten ist wegen des Glasboden fast ungehindert möglich. Nichts für Leute mit Höhenangst, aber als Belohnung gibt es  eine spektakuläre Aussicht auf Sydney. Leider konnte ich keine Fotos machen, da alle Gegenstände vorher dem SkyWalk eingeschlossen werden.

Nach Geheimtipp von Al bin ich nach dem Skywalk am Café de Wheels an der Cowper Wharf Road vorbeigegangen und habe mir eine Tiger Pie bestellt. Das ist eine Pie mit Kartoffelpüree, Erbsen und Bratensoße die ich wirklich jedem empfehlen kann.

Auf dem Rückweg zum Hostel hab ich noch einen Abstecher nach Kings Cross gemacht.