Als ich um 10:00 wach werde, habe ich “nur” 5 Stunden verschlafen. Eigentlich wollte ich mich schon früh morgen auf den weg zum Mt. Cook machen. Der Tag gestern war wohl doch anstrengender als gedacht. Weil der Tag somit eh verkorkst war, bin ich in Tekapo geblieben und habe trotz super Wetter mein Blog aktualisiert.

Bei der Auswertung der Bilder hab ich Dreck auf dem Sensor der Kamera entdeckt. Da ich das Reinigungsset dabei hab ich zumindest versucht den Dreck runter zu bekommen. Es ist zwar besser geworden, aber ganz hab ich’s dann doch nicht wegbekommen. Nur die Leute im Internetcafé haben mich wohl für vollkommen bescheuert gehalten, weil ich alle paar Minuten vor die Tür gegangen bin und den blauen Himmel fotografiert hab.

Im Laufe des Tages haben sich dann leider immer mehr rote Stellen auf der Haut gebildet. Erst dachte ich noch das wären Insektenstiche, aber da Nachmittags schon die Arme voll waren war´s wohl doch eher eine Allergie. Die Tabletten die ich genommen hab, haben zwar geholfen, aber ich bin direkt wieder eingeschlafen und erst am Abend wieder wach geworden.

Nach dem Abendessen bin ich noch los gezogen um ein paar Langzeitbelichtungen auszuprobieren. An der Kirche wo ich die Aufnahmen gemacht hab, habe ich drei Taiwanesinnen getroffen die auch morgen zum Mt. Cook weiter wollen.